Grüne sammelten Müll am Teltowkanal

Zu Lande und im Wasser haben die Teltower Grünen zusammen mit engagierten Teltowerinnen und Teltowern am vergangenen Samstag, den 14.09.2018, dem World Clean Up Day, drei Stunden am Teltowkanal Müll gesammelt. Von der Knesebeckbrücke ging es über den Uferweg bis zur Marina und anschließend noch in Richtung Seehof. Die beiden bündnisgrünen Stadtverordneten Eberhard Adenstedt und Christoph Radinger sammelten von einem Boot aus und fischten unzählige Flaschen und Plastikreste aus dem Ufersaum.

Neben Unmengen von Verpackungsmüll sammelten die Freiwilligen auch einen Elektrogrill am Kanalufer ein. Dazu Vincent Suchardt, einer der beiden Sprecher der Teltower Grünen: “Es ist schon erstaunlich, was die Leute alles mit an den Teltowkanal nehmen. Hier gibt es ja bekanntlich keine Steckdose.”

Die Aufräumaktion ist von der Stadt Teltow durch die Bereitstellung von Müllsäcken, Handschuhen und Müllgreifern unkompliziert unterstützt worden.

„Spätestens im April beim nächsten Frühjahrsputz in Teltow werden die Grünen wieder mit einer Sammelgruppe vor Ort sein – wenn sich genug Freiwillige finden, sicherlich auch schon früher”,  so Suchardt weiter. Interessierte Helferinnen und Helfer können sich unter ortsverband@teltow-grüne.de melden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel